Berliner Werkstattgespräch 2021

Corona als sozialethische Herausforderung

Wegen der derzeitigen pandemischen Lage wird das Berliner Werkstattgespräch der AG Christliche Sozialethik und der Katholischen Sozialwissenschaftlichen Zentralstelle am 08. Februar 2021 als digitale Tagung zum Thema „Corona als sozialethische Herausforderung“ stattfinden. Die ursprünglich geplante Tagung zum Thema Macht wird am 21.-23. Februar 2022 in der Katholischen Akademie Berlin nachgeholt.

Die Online-Veranstaltung beginnt um 16.00 Uhr und endet um 19.00. Insgesamt 4 Referate befassen sich mit verschiedenen Aspekten der aktuellen Pandemie und vergleichbarer Krisensituationen:

  • Manfred Spieker, Überlebenschancen und Sterberisiken in der Corona-Pandemie. Irrwege der Triage-Ethik
  • Martin Schneider, Von der Aktion zur Reaktion. Die Frage der Krisen-Bewältigung als Paradigmawechsel
  • Gregor Buß, „Wir wollen nicht gerettet werden.“ (G. Spivak). Die Corona-Pandemie in Afrika und die Kontinuität kolonialer Rhetorik
  • Jochen Ostheimer, Corona-Klimawandel-Resilienz. Überlegungen zur gesellschaftlichen Handlungsfähigkeit

Von 20.00 bis 21.30 Uhr laden die Veranstalter zu einem digitalen Austausch „Aktuelles aus der Christlichen Sozialethik“ ein.