Sie sind hier: Aktuelles der KSZ » Meinung: Personalität und Wirtschaft

Meinung: Personalität und Wirtschaft

8. März 2019
Dr. Marco Bonacker, Foto: priv.

Dr. Marco Bonacker, Stellvertretender Leiter der Abteilung Erwachsenenbildung im Bistum Fulda, fragt in der Kolumne vom 7. März 2019 nach den Triebfedern des wirtschaftlichen Aufstiegs und der Innovationskraft des Westens. Dabei legt er dar, dass nicht allein technische Neuerungen, sondern vor allem religiös-kulturelle Grundlagen wie die Linearität im jüdisch-christlichen Zeitempfinden oder die personale Sicht des Menschen wesentliche Voraussetzungen für ökonomischen Erfolg sind. Seinen Text können Sie hier nachlesen.