Sie sind hier: Aktuelles der KSZ » Meinung: Wenn der Sozialstaat übergriffig wird ...

Meinung: Wenn der Sozialstaat übergriffig wird ...

26. Juni 2018
Dr. Axel Bernd Kunze, Foto: priv.

Die Kolumne vom 28. Juni 2018 ist ein Plädoyer für das Bekenntnis des Sozialstaats zu seinen ethisch-moralischen Wertgrundlagen. Dr. Axel Bernd Kunze, Sozialethiker, Erziehungswissenschaftler sowie Schulleiter, macht darauf aufmerksam, dass ein Staat, der seine christlichen Wurzeln verleugnet und Vielfalt zum absoluten Wert erklärt, nicht nur integrationsunfähig wird, sondern auch die Freiheit der Menschen beschneidet. Seinen Text können Sie hier nachlesen.