Sie sind hier: Aktuelles der KSZ » Reihe "Kirche und Gesellschaft"

Reihe "Kirche und Gesellschaft"

5. Juni 2018

Nr. 451 Konsens und Krise. Politische Bildung als Aufgabe in kirchlicher Verantwortung
von Marco Bonacker und Gunter Geiger

 

Auf dem Hintergrund des christlichen Menschenbildes war die katholische Kirche seit jeher Trägerin diverser Bildungseinrichtungen. Schon in frühester Geschichte gründeten christliche Gemeinschaften Schulen oder Universitäten, um Menschen zur Entfaltung ihrer jeweiligen Talente zu befähigen. Das neue Heft der Reihe „Kirche und Gesellschaft" greift diese Seite des kirchlichen Wirkens auf, indem es die politische Bildungsarbeit der heutigen katholischen Akademien thematisiert. Dabei skizziert es die hierfür relevanten Grundlagen wie z.B. die katholische Soziallehre und erläutert, warum die entsprechenden Tätigkeiten stets von Neuem zu durchdenken sind. Das Heft, das Format und Ziel der politischen Bildung in kirchlicher Trägerschaft beschreibt, gelangt zu dem Ergebnis, dass der gezeigte Einsatz auch in Zeiten gesellschaftlicher Polarisierung zum Gemeinwohl beiträgt.