Sie sind hier: Schriften » Kirche und Gesellschaft » Aktuelle Beiträge » 2018 » November

November

Beendet die Ausbeutung in der sogenannten 24-Stunden-Pflege.
Ethische Bemerkungen zu Arbeitsverhältnissen in deutschen Pflegehaushalten
von Bernhard Emunds

 

Das Heft kann zu den angegebenen Kosten bei der KSZ bezogen werden. Hier haben Sie auch die Möglichkeit, den Text als PDF-Datei abzurufen.

 

Zum Inhalt:

  • Das juristische Problem der illegalen Beschäftigung
  • Das ethische Problem der illegalen Beschäftigung
  • Die extrem ausgedehnte Arbeitszeit – Fakten und juristische Problematik
  • Das ethische Problem der extrem ausgedehnten Arbeitszeit
  • Ursachen der sogenannten 24-Stunden-Pflege
  • Politische Reformperspektiven
  • Was jede(r) einzelne tun kann

 

Der Verfasser:

Dr. rer. pol. Bernhard Emunds, Volkswirt und Katholischer Theologe, ist Professor für Christliche Gesellschaftsethik und Sozialphilosophie an der Phil.-Theol. Hochschule Sankt Georgen in Frankfurt am Main und leitet dort das Oswald von Nell-Breuning-Institut für Wirtschafts- und Gesellschaftsethik.