Sie sind hier: Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen

Direktor Msgr. Prof. Dr. Peter Schallenberg

Die Katholische Sozialwissenschaftliche Zentralstelle, die seit 1963 in Mönchengladbach besteht, ist eine Einrichtung der Deutschen Bischofskonferenz und des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK). Direktor der Zentralstelle ist seit dem 1. April 2010 Msgr. Prof. Dr. Peter Schallenberg.

Im Mittelpunkt der Tätigkeit der KSZ steht die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit sozialen und gesellschaftspolitischen Fragen auf der Grundlage der Katholischen Soziallehre und der Christlichen Sozialethik. Neben der Veranstaltung von Tagungen - auch im internationalen Rahmen und in Zusammenarbeit mit den katholischen Sozialverbänden - publiziert die KSZ eine Vielzahl von Schriften, u. a. die Reihe "Kirche und Gesellschaft".

Die KSZ steht in engem Kontakt zu den Sozialethikern/Innen im deutschsprachigen Raum. Sie ist außerdem darum bemüht, die sozialethischen Aktivitäten auf europäischer Ebene zu vernetzen, insbesondere im engen Kontakt zur Kommission der Bischofskonferenzen der Europäischen Gemeinschaft (COMECE) in Brüssel und im ökumenischen Dialog.

Neuigkeiten

12. Januar 2018

Nr 446: Arbeit, Freizeit und Muße. Zwischen Zeitsouveränität und Entschleunigungvon Thomas Eggensperger   In einer Zeit, in der die Grenzen...

12. Januar 2018

Der Kinderzuschlag ist das Thema der Kolumne, die von Matthias Dantlgraber, Geschäftsführer des Familienbundes der Katholiken, verfasst wurde und am...

5. Januar 2018

Seit Beginn des Jahres 2018 erscheint Die Tagespost als Wochenzeitung jeweils donnerstags. Dementsprechend werden dort die von der KSZ organisierten...

25. Dezember 2017

Dr. Richard Böger, Vorstandsvorsitzender der Bank für Kirche und Caritas, entwirft in der Kolumne vom 30.12. die Konturen einer Umgestaltung des...