Sie sind hier: Aktuelles der KSZ » Vertreter der KSZ sprechen in Indien über Globalisierung und Marktwirtschaft

Vertreter der KSZ sprechen in Indien über Globalisierung und Marktwirtschaft

23. Februar 2012

Auf Einladung von Prof. Dr. Paul Pulikkan, National Secretary des Catholic Councils of India, boten Msgr. Prof. Dr. Peter Schallenberg, Direktor der Katholischen Sozialwissenschaftlichen Zentralstelle, und Marco Bonacker, wissenschaftlicher Referent, ein Blockseminar zum Thema der Katholischen Soziallehre am Institute of Theology in Trichur, Kerala, an.


Die Veranstaltung fand im Rahmen des BA Programms statt, das in Zusammenarbeit mit der Katholischen Universität Löwen entwickelt wurde. Vor allem die Themen der Globalisierung und der Sozialen Marktwirtschaft standen dabei im Vordergrund und wurden gemeinsam mit den Kursteilnehmern besonders in ihrer Bedeutung für die indische Gesellschaft behandelt. Auch das Papier "A European Community of Solidarity and Responsibility" der COMECE wurde in diesem Zusammenhang vorgestellt.


Neben einem Treffen mit dem syro-malabrischen Erzbischof von Trichur, Andrews Thazhath, bei dem ebenfalls über den gesellschaftlichen Wandel vor dem Hintergrund der Globalisierung diskutiert wurde, konnte der sozialethische Blickpunkt auch im Bereich  der Medizin vertieft werden: Bei einer Gastvorlesung am Jubilee Mission Medical College sprach Professor Schallenberg über die Herausforderungen des medizinischen Fortschritts vor dem Hintergrund der menschlichen Person.