Sie sind hier: Aktuelles der KSZ » Meinung: Personalität und Digitalisierung

Meinung: Personalität und Digitalisierung

23. Dezember 2017
Dr. Marco Bonacker, Foto: priv.

Die Kolumne vom 23. Dezember –  verfasst von Dr. Marco Bonacker, Referent in der Katholischen Akademie Bonifatiushaus des Bistums Fulda, – charakterisiert die fortschreitende Digitalisierung als einen Prozess, der auch für Philosophie und Theologie  eine Herausforderung ist. Im Zeitalter Künstlicher Intelligenz (KI) und Robotik müsse die Kirche – so Bonacker – „den Menschen als Person in seiner unhintergehbaren Unverfügbarkeit“ im Blick behalten und ihn „immer wieder zu sich selbst führen“. Seinen Text können Sie hier abrufen.