Sie sind hier: Aktuelles der KSZ » Reihe "Kirche und Gesellschaft"

Reihe "Kirche und Gesellschaft"

13. Oktober 2017

Nr. 443 Surfen ohne unterzugehen. Ethische Überlegungen zum Internet
von Jonas Klur

 

Die Verbreitung des Internets führt zu fundamentalen Umwälzungen vieler Lebensbereiche. Digitale Informationssysteme bringen nicht nur neue Wirtschaftszweige hervor, sondern bewirken auch einen grundlegenden Wandel unseres Kommunikationsverhaltens. Das aktuelle Heft der Reihe „Kirche und Gesellschaft" greift diese Entwicklung aus sozialethischer Perspektive auf und fragt nach den daraus resultierenden Konsequenzen. Dabei erläutert es an zahlreichen Beispielen die Chancen und Risiken der neuen Medien sowie den schmalen Grad zwischen ihrer nützlichen und schädlichen Seite. Das Heft rät zu einer maßvollen Nutzung des Internets, dem sich jeder aufgeschlossen, aber in kritischer Distanz stellen sollte.