Sie sind hier: Aktuelles der KSZ » Meinung: Wahlrecht für Jüngere

Meinung: Wahlrecht für Jüngere

20. Juni 2017
Dr. Andreas Fisch, Foto: Kommende/Mike Siepmann

Eine Reihe von Parlamentariern erhebt derzeit die Forderung nach einem Wahlrecht auf Bundesebene ab 16 Jahren. Dr. Andreas Fisch, Leiter des Fachbereichs Wirtschaftsethik an der Kommende Dortmund, greift dieses Anliegen in der Kolumne vom Wochenende auf und begründet, warum ein Wahlrecht für Jüngere aus Sicht der Katholischen Soziallehre dem Gemeinwohl dienlich wäre. Seinen Text können Sie hier abrufen.