Sie sind hier: Aktuelles der KSZ » Meinung: Kinderrechte ins Grundgesetz?

Meinung: Kinderrechte ins Grundgesetz?

2. Juni 2017
Dr. Axel Bernd Kunze, Foto: priv.

Die scheidende Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig hat sich für eine Verankerung von Kinderrechten im Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland ausgesprochen. Dies trifft auf kritische Resonanz bei Dr. Axel Bernd Kunze, Gesamtschulleiter einer Fachschule für Sozialpädagogik, der in der Kolumne vom Wochenende dafür plädiert, Schutz- und Förderansprüche von Kindern unterhalb der Verfassungsebene zu verbessern. Seinen Text können Sie hier abrufen.