Sie sind hier: Aktuelles der KSZ » Meinung Paradox: Soziale Gerechtigkeit

Meinung Paradox: Soziale Gerechtigkeit

8. Mai 2017
Prof. Dr. Dr. Elmar Nass, Foto: priv.

Professor Dr. Elmar Nass, katholischer Priester, der an der Wilhelm Löhe-Hochschule Fürth Wirtschafts- und Sozialethik lehrt, reflektiert in der Kolumne vom Wochenende den Begriff der sozialen Gerechtigkeit. Dieser ist seiner Auffassung nach ethisch, d.h. durch das entsprechende Menschenbild geprägt und existiert in unterschiedlichen Ausdeutungen. Nass verweist auf das liberale bzw. sozialistische Verständnis von sozialer Gerechtigkeit und stellt ihre christliche Rezeption vor. Seinen Text können Sie hier abrufen.