Sie sind hier: Aktuelles der KSZ » Meinung: Religiösität und Wirtschaft

Meinung: Religiösität und Wirtschaft

21. März 2017
Dr. Marco Bonacker, Foto: Archiv d. Tagespost

Das Lutherjahr 2017 nimmt Dr. Marco Bonacker, Bildungsreferent im Bonifatiushaus Fulda, zum Anlass, um in der Kolumne vom Wochenende den Zusammenhang von Religiosität und Wirtschaft zu eruieren. Dabei gelangt er zu der Feststellung, dass spezifische Glaubenskulturen einen je eigenen Zugang zum wirtschaftlichen Handeln haben und regt ein ökumenisches Zusammenwirken für eine gemeinwohlorientierte Wirtschaftsethik an. Seinen Text können Sie hier abrufen.