Sie sind hier: Aktuelles der KSZ » Meinung: Sackgassen der Flüchtlingspolitik

Meinung: Sackgassen der Flüchtlingspolitik

8. Februar 2016
Prof. Dr. Daniel Bogner, Foto: priv.

In der Kolumne vom Wochenende setzt sich Dr. Daniel Bogner, Professor für Moraltheologie und theologische Ethik an der Universität Fribourg/Schweiz, kritisch mit einer Politik auseinander, die zu einseitig auf Legitimation und Volksnähe setzt. Am Beispiel der Flüchtlingsfrage legt er dar, dass eine verantwortungsbewusste und wertgebundene Politik nicht nur die Sorge der Bevölkerung ernst nimmt, sondern auch Impulse zur Bewältigung der entsprechenden Herausforderungen gibt. Seinen Text können Sie hier abrufen.