Sie sind hier: Aktuelles der KSZ » Meinung: Ökonomisierung der Gesundheit

Meinung: Ökonomisierung der Gesundheit

2. November 2015
Dr. Klaus Klother, Foto: priv.

Die Ökonomisierung des Gesundheitswesens, die die Defizite der gesetzlichen Krankenkassen begrenzen soll, gerät bisweilen in einen Konflikt zur Aufgabe und Logik der Heilberufe. Mit diesem Spannungsverhältnis setzt sich Dr. Klaus Klother, Geschäftsführer des Katholischen Krankenhausesverbandes der Diözese Osnabrück e.V., in seiner Kolumne vom Wochenende auseinander. Klother warnt vor einer „ökonomischen Überformung“ des Gesundheitssektors und fordert „verlässliche Rahmenbedingungen“ durch die Politik. Seinen Text können Sie hier abrufen.