Sie sind hier: Aktuelles der KSZ » Meinung: Etwas für nichts

Meinung: Etwas für nichts

16. Oktober 2015
Prof. Dr. Ilona Ostner, Foto: Archiv der Tagespost

Der selbstlose Einsatz vieler Menschen bei der Betreuung der zu uns kommenden Flüchtlinge ist Gegenstand der Kolumne vom 18.10.2015. Professorin Dr. Ilona Ostner, die den Lehrstuhl für Vergleichende Sozialpolitik an der Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Göttingen inne hatte, thematisiert das Verhältnis von Geben und Nehmen und setzt sich mit altruistischen Grundhaltungen in einer individualisierten Welt auseinander. Ihren Text können Sie hier abrufen.