Sie sind hier: Aktuelles der KSZ » Meinung: Europa lebt vom Vertrauen

Meinung: Europa lebt vom Vertrauen

6. Juli 2015
Dipl.-Theol. Christoph Krauß, Foto: priv.

Nachdem das griechische Volk in dem am Sonntag abgehaltenen Referendum mehrheitlich gegen die Reformauflagen der Geldgeber votierte, ist die finanz- und währungspolitische Zukunft der Griechen weiterhin offen. Christoph Krauß, wissenschaftlicher Referent der KSZ, thematisiert in der Kolumne vom Samstag die Griechenland-Frage im Kontext der europäischen Einigung und bezeichnet Vertrauen als "die wichtigste Währung in der internationalen Politik". Seinen Text (DT 04.07.15, Nr. 79, S. 7) können Sie hier nachlesen.