Sie sind hier: Schriften » Zeitgeschichte in Lebensbildern

Zeitgeschichte in Lebensbildern

 





Die 1973 von Rudolf Morsey   gegründete Reihe „Zeitgeschichte in Lebensbildern – Aus dem deutschen Katholizismus des 19. und 20. Jahrhunderts“ – seit Band 3 (1979) zeichnen zusätzlich auch Jürgen Aretz und Anton Rauscher als Herausgeber für die Reihe verantwortlich – hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Leben von Persönlichkeiten nachzuzeichnen, die in Staat, Kirche und Gesellschaft wichtige Aufgaben und Verantwortung übernommen haben oder für bestimmte geistige Entwicklungen bzw. Zeitströmungen stehen. Bisher sind elf Bände mit insgesamt 200 Lebensbildern erschienen.

 

In einer Zeit nachlassender historischer und kirchlich-religiöser Wissensvermittlung möchte die Reihe nicht zuletzt dazu beitragen, Namen vor der Vergessenheit zu bewahren und andere, bekannte Namen mit konkretem Handeln zu verbinden. Das bedeutet auch, daß kritische Fragen und Aspekte behandelt werden; eine Abfolge zeithistorischer Helden- und Heiligendarstellungen kann diese Reihe nicht sein. Lebende Persönlichkeiten werden im übrigen nicht aufgenommen.

Die Reihe ist von der Fachwelt und den Medien sehr freundlich aufgenommen worden, und sie hat – erleichtert durch die den Bänden beigefügten Register – Handbuchcharakter gewonnen. Die Beiträge sind wissenschaftlich fundiert, aber sie wenden sich nicht nur an den Fachwissenschaftler, sondern ebenso an den interessierten Laien.