Sie sind hier: Schriften » Amosinternational » Heft 3/2016

Heft 3/2016

Inklusion und Behinderung

Editorial

Christan Spieß (Linz)
Inklusion und Autonomie statt Integration und Fürsorge
Zu diesem Heft

 

 

Schwerpunktthema

Monika Bobbert (Münster)
Was behindert ein gutes und gerechtes Zusammenleben?
Eine Einführung

 

Franziska Felder (Sydney und Zürich)
Gerechte Teilhabe und Freiheitsanspruch
Begründung und Grenzen eines Rechts auf Inklusion

 

Andreas Lob-Hüdepohl (Berlin)
Gemeinsam arbeiten
Sozialethische Anmerkungen zur menschenrechtsbasierten Inklusion im Arbeitsmarkt

 

Kai-Uwe Schablon (Münster)
Sozialraumkonzept Community Care
Möglichkeiten kirchlichen Engagements zur Inklusion behinderter Menschen

 

Christof Breitsamer (München)
Das Körperbild der Neuzeit als ethisches Dispositiv
Überlegungen zur biomedizinischen Verbesserbarkeit des Menschen

 

Nadia Primic (Heidelberg)
Organtransplantation bei Menschen mit geistiger Beeinträchtigung
Die Gefahren einer verdeckten Diskriminierung

 

Marco Bonacker (Fulda)
Inklusion als theologisch-sozialethische Leitkategorie
Bildung für alle als Schlüssel zu einer gerechten Gesellschaft

 

 

 

Arts & ethics

Ursula Kreutz (Fürth)
re: blick
Rauminstallation

 

 

Buchbesprechungen

Den Kapitalismus bändigen
Der Dritte Weg
Das Europaverständnis christlicher Kirchen
Pflege-Ausbeutung in den eigenen vier Wänden
Tierethik

 

 

Tagungsbericht

Christoph Krauß, Wolfgang Kurek (Mönchengladbach)
Flucht, Migration und Integration – Bewährungsprobe für Europa
Sozialethische Gespräche in Mönchengladbach am 12./13. Mai 2016

 

 

Der Überblick

Summaries
Résumés
Bisherige Schwerpunktthemen und Vorschau

 

 

Impressum