Sie sind hier: Schriften » Amosinternational » Heft 3/2014

Heft 3/2014

Die Würde der Tiere ist antastbar

Editorial

Markus Vogt (München)
Das Tier zwischen Produktionsfaktor und Würdeanspruch
Zu diesem Heft

 

Schwerpunktthema

Michael Rosenberger (Linz/Österreich)
Der Mensch und seine Tiere
Einführung und Hinweis für eine zeitgemäße Tierethik

 

Franz-Theo Gottwald, Isabel Boergen (München)
Tierzucht, Tierhaltung und Ernährung
Tierwohl in der industriellen Nutztierhaltung und die Notwendigkeit systemarer Veränderungen am Beispiel Rind

 

Silvia Schroer (Bern/Schweiz)
Tierschutz und Tierethik im Alten Testament
Am Beispiel des Esels

 

Heike Baranzke (Wuppertal)
Im Zeichen des Lammes
Hintergründe und Optionen für eine interkulturelle Verständigung über die Tierschlachtung

 

AlbertoBondolfi (Trient/Italien und Zürich/Schweiz)
Der christliche Beitrag zur Tierethik säkularer Gesellschaften
Rückblick und aktuelle theologische Herausforderungen

 

Tagungsbericht

Kurt Remele (Graz/Österreich)
Vergessene Tiere, verschwundener Metropolit
Bericht über die First Annual Oxford Summer School on Animal Ethics

 

Arts & ethics

Andreas Kuhnlein (Unterwössen/Chiemgau)
Der Mensch – Krönung oder Krebsgeschwür?
Ulme, 1998

 

Buchbesprechungen

Interdisziplinarität der Christlichen Sozialethik
Wo steht die Umweltethik?
Wettstreit um Ressourcen
Die Moral der Energiewende
Sozialprinzipien und Finanzverfassung
Internetethik
Soziales Europa?
Ethik und Migration
Auswandererberatung und Auswandererfürsorge

 

Dokumentation

Stjepan Baloban (Zagreb/Kroatien)

Kirchliche Soziallehre und Caritas in der Transformationsgesellschaft Kroatiens
Zur aktuellen Entwicklung und zur Geschichte seit 1990

 

Der Überblick

Summaries
Résumés
Bisherige Schwerpunktthemen und Vorschau

 

Impressum