Sie sind hier: Schriften » Christliche Sozialethik im Diskurs » Band 5 der Reihe „Christliche Sozialethik im Diskurs“

Band 5 der Reihe „Christliche Sozialethik im Diskurs“

Giampietro Dal Toso, Peter Schallenberg (Hg.)
Nächstenliebe oder Gerechtigkeit? Zum Verhältnis von Caritastheologie und Christlicher Sozialethik. Paderborn (Schöningh) 2014
ISBN: 978-3-506-77858-1

 

Der Band ist zum Preis von 34,90 € über den Buchhandel zu beziehen.

 

Zwei theologische Wissenschaften im Gespräch. Caritastheologie und Sozialethik befassen sich beide mit sozialen Fragen, haben in der gemeinsamen Marschrichtung aber unterschiedliche Wege, um dasselbe Ziel zu erreichen: Das Wohlergehen des Menschen zu steigern.

Ziel des Bandes ist es, die beiden theologischen Disziplinen Caritastheologie und Sozialethik auch auf internationaler Ebene miteinander ins Gespräch zu bringen. Dieses Gespräch ist sehr fruchtbar und behandelt die gemeinsamen biblischen Wurzeln ebenso wie aktuelle Herausforderungen beider Fächer. Dabei  werden neben grundsätzlichen Fragen wie etwa nach dem Verhältnis von Liebe und Gerechtigkeit auch konkrete Fragen, z. B. der Verknüpfung von Gemeindepastoral und Caritas erörtert. Auch der mögliche Beitrag der Caritas zur Neuevangelisierung wird diskutiert. Insgesamt wird deutlich, dass sowohl Caritastheologie wie auch Sozialethik das Wohlergehen des Menschen im Blick haben, bei der Verwirklichung jedoch vor unterschiedliche Aufgaben gestellt sind.

 

  

Die Herausgeber:
Giampietro Dal Toso, Dr. phil., Prälat, ist seit 1989 Priester aus der Diözese Bozen-Brixen und seit 1996 im Päpstlichen Rat Cor Unum tätig, wo er seit Juni 2010 das Amt des Sekretärs inne hat.
Peter Schallenberg, Dr. theol., ist Direktor der Katholischen Sozialwissenschaftlichen Zentralstelle (KSZ) in Mönchengladbach und Professor für Moraltheologie und Ethik an der Theologischen Fakultät Paderborn.